Hochschul-Ranking

Absolventen

Hochschulranking für Absolventen

Absolventen erhalten keinen neutralen Abschluss - stattdessen erhalten sie ihn von der Hochschule, an der sie studiert und an der sie ihre Arbeit eingereicht haben. Zum Merkmal für die Qualität eines Absolventen wird daher nicht nur seine Abschlussnote, sondern mitunter auch die Hochschule, an der er den Titel erworben hat.

Als Absolvent sollte man das Hochschulranking auch weiterhin im Auge behalten, um im Bilde darüber zu sein, wie die ehemalige Hochschule im Vergleich mit anderen Instituten präsentiert wird. Gerade in den ersten Jahren nach Erwerb des Abschlusses kann dies wichtig sein, da Personalchefs dann noch auf das Ranking achten - im späteren Leben verliert sich die Bedeutung, wenn es sich bei der ehemaligen Hochschule nicht gerade um eine elitäre Einrichtung handelt, die bekannt ist. In den ersten Jahren nach dem Abschluss kann man sich das Hochschulranking jedoch ansehen, um sich darüber zu informieren, wie wertvoll die wissenschaftlichen Inhalte im Vergleich sind, die man vermittelt bekommen hat. Handelt es sich um eine gute Bewertung der Hochschule, kann man dies im Bewerbungsverfahren natürlich mit angeben, denn damit hat man anderen Studierenden gegenüber gewisse Vorteile.

Viele Absolventen entscheiden sich dafür, weiter zu studieren und noch einen Abschluss zu machen. Im Bachelor-Master-System ist dies sogar so vorgesehen, denn gerade der Bachelor stellt nur einen ersten Hochschulabschluss dar, auf dessen Basis aufgebaut werden kann. Auf der Suche nach einer geeigneten Hochschule für den weiterführenden Masterstudiengang oder die Promotion sollte man genau wie bei der Wahl des Erststudiums auf das Hochschulranking achten. Die Hochschule, an der man den weiterführenden Abschluss gemacht hat, ist meist sogar noch wichtiger als die des Erstabschlusses - denn zu sekundären Abschlüssen wird nicht jeder zugelassen, die Hochschulen suchen sich gezielt die Besten aus und bieten ihnen dafür Leistungen, die sich hinsichtlich ihrer Hochwertigkeit unterscheiden. Auf die Ergebnisse des Rankings sollten Absolventen jedoch nicht nur aus karrieristischen Gründen achten. Wichtig ist nach wie vor, dass sie sich an ihrer Hochschule wohl fühlen und daher mit Erfolg den zweiten Hochschulabschluss absolvieren können. Anhand der Ergebnisse des Rankings können sie feststellen, ob sie die richtige Entscheidung getroffen haben oder sich für den wichtigen Zweitabschluss lieber nach einer anderen Hochschule umsehen sollten.